EN

DE

The Hungry Bat


This computer game concept is built around the echolocation technique of bats: The player plays a bat hunting for food in a 3D world and has to use the real voice to perceive the in-game environment, insects and enemies since there is not much light in the dead of night.

The game played with Oculus Rift and headset carries the player off into the tough life of a bat. Thanks to voice-controlled vision combined with VR, the impressive bat’s senses can directly be perceived.


Kernmechanik des Computer­spiel-Konzepts ist die Echo­ortung von Fleder­mäusen: Spielende flie­gen als Fleder­maus durch eine 3D-Welt und müs­sen die echte Stimme nutzen, um die Umge­bung, Insek­ten und Feinde im Spiel wahr­nehmen zu können. Anson­sten gibt es kaum Licht in der fin­steren Nacht.

Das Spiel, das ledig­lich mit Oculus Rift und Head­set gespielt wird, ver­setzt Spie­lende in das harte Leben einer Fleder­maus – ständig auf der Jagd nach Fut­ter und gejagt von grö­ßeren Räubern. Dank virtu­eller Reali­tät und Sicht, die durch die Stimme gesteu­ert wird, kön­nen die ein­drucks­vollen Sinne von Fleder­mäusen erlebt werden.


specs


Spezifikationen

Be a bat | VR | voice-controlled vision | settled between simulator and adventure | Unreal Engine

Sei eine Fledermaus | VR | stimmgesteuerte Sicht | angesiedelt zwischen Simulator und Abenteuer | Unreal Engine


collaboration


Zusammenarbeit

Sofie Nielsson, Fredrik Håkansson, Luka Gabriel & Dennis Johansson


project


Projekt

Realization for »Experimental Game Interaction« course at Malmö Högskola, Sweden | 2015/2016

Realisierung für Kurs »Experimental Game Interaction« an der Malmö Högskola, Schweden | 2015/2016

Concept Art